Parken in Frankfurt

Auch wenn ich jetzt schon ein halbes Jahr in Frankfurt wohne, verwundert mich die Anzahl und die Orte der abgestellten Autos jedesmal aufs neue. Diese stehen z. B. mitten auf Gehsteigen (hier: „Bürgersteigen“).

IMAG0039

Wenn kein Platz mehr zum Vorbeigehen ist, ist das auch kein Problem.

IMAG0033

In manchen Fällen muss man über mehrere Autos klettern, um geradeaus weiterzukommen.

IMAG0031

Und ein Parkplatz direkt beim Zebrastreifen ist natürlich besonders schön.

IMAG0032

Die Deutschen sind gemeinhin als ein Volk bekannt, dass sich sehr genau an Regeln hält. Und mir ist auch klar, dass die Parkregelungen hier liberaler sind als in Österreich. Darum stellt sich mir die nächste Frage: Ist es legal Autos so abzustellen (selbst wenn sie dadurch eine grobe Behinderung und Gefährdung darstellen)? Oder versagt die Deutsche Exaktheit, wenn es ums Auto geht?

Um diese Frage zu beantworten, muss ich nicht weit schauen. Gezackte Linien bedeuten wohl auch in Deutschland ein Parkverbot. Interessant finde ich es, dass hier sogar geparkt wird, obwohl hinter der Gittertür offensichtlich ein Auto steht.

IMG_2243

„Privatgrundstück, Parken verboten!“ ist wohl auch relativ eindeutig.

IMAG0038Und wenn man schon dabei ist, alles zu zuparken, wieso dann nicht auch eine Feuerwehrzufahrt …

IMAG0037

… oder eine Arztausfahrt?

IMAG0035

Eine an dieser Stelle natürlich nicht statistisch signifikante Aussage wäre, dass ein Großteil der besonders dumm abgestellten Autos BMWs sind und diese wiederum hauptsächlich aus Offenbach am Main. Ich möchte hier aber weder gegen eine bestimmte Automarke noch gegen einen gewissen Vorort von Frankfurt diskriminieren, da es in beiden Fällen sicher auch genug positive Gegenbeispiele gibt.

Eine letzte Bemerkung: Was man abgesehen von Autos noch regelmäßig auf den Gehsteigen (oder daneben) sieht, ist Sperrmüll

IMAG0034wodurch dann insgesamt sogar eine gewisse 3. Welt Romantik aufkommt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verkehr veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Parken in Frankfurt

  1. Pingback: Vorbildhaftigkeit | vienna thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s