Hupen

Eine öffentliche Ruhestörung, deren einziger Sinn es ist, eine andere Person zu beleidigen. So eine Aktion sollte eigentlich nicht gerne gesehen werden. Interessanterweise wird das Thema Hupen aber kaum von unseren Verkehrsmoralaposteln angesprochen. Wieso eigentlich? Ist es selbstverständlich, dass wir uns, sobald wir in einem Auto sitzen, wie Vierjährige verhalten, die so lautstark wie möglich ihren Willen kundtun möchten, ohne auch nur irgendeinen Gedanken an die umstehenden Personen zu verschwenden?

Und es geht nicht nur um die Ruhestörung. Es geht auch um die Tatsache, dass Hupen die Wirkung als Warnsignal verliert, wenn wir es nur zum Beleidigen anderer Leute verwenden. Mein einziger Reflex auf Hupen ist das Nach-oben-Schnellen des Mittelfingers, obwohl es in den seltenen Fällen, wo es tatsächlich als Warnung eingesetzt wird, wohl besser wäre zu bremsen und zu schauen …

Nachtrag: Das eigentlich richtigere Zeichen wäre nicht der Mittelfinger sondern das „Pssst“ Symbol, sowie man es auch dem schreienden Vierjährigen zeigen würde, der nicht versteht, dass er andere Leute belästigt. Ganz ähnlich handelt es sich bei den typischen Hup-Störenfrieden wohl nicht um Bosheit sondern einfach nur um Dummheit.

Pssst für hupende Autofahrer

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Verkehr abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s