Die Nachrichten-Terror Spirale

Warum gibt es neue Anschläge, wenn Terror in den Nachrichten ist? Könnte es sein, dass genau der Medienrummel neue Täter auf den Plan bringt? Es gibt den Werther Effekt, der besagt, dass Berichterstattung über Selbstmord zu weiteren Selbstmorden führen kann. Gilt das gleiche auch für Selbstmordattentate?

Aus wohlüberlegten Gründen dürfen die Wiener Linien nur über die „Erkrankung eines Fahrgastes“ berichten, egal was wirklich passiert sein sollte. Warum darf der ORF dann in so detaillierter, sensationalistischer und gewaltverherrlichenderweise Weise über Attentate berichten? War es nötig unzählige Male den rasenden LKW zu zeigen? Musste man sogar ein IS Propaganda Video zeigen?

Daher meine Antiterrorstrategie: Ein bisschen weniger detailliert, sensationalistisch und gewaltverherrlichend über diese Amokläufe berichten. Das wird nicht alle Probleme lösen, hat zumindest aber auch kaum negative Effekte.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Politik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s